KPV-Logo

Ausbildung

Industriekaufmann/frau

Die Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/frau

Unternehmen in deiner Nähe

1
9

Donaueschingen

Ausbildungen:
Packmitteltechnologe/in
Medientechnologe/in Druck
Industriekaufmann/frau

Ansprechpartner:
Jürgen Burger
Tel.: +49-(0)771-8000-87

Kontakt aufnehmen

Marburg

Ausbildungen:
Medientechnologe/in Druck
Medientechnologe/in Druckverarbeitung
Industriekaufmann/frau

Ansprechpartner:
Mara Reichel
Personalwesen / Human Resources

Tel.: 06421 954 153

Kontakt aufnehmen

Ilsenburg

Ausbildungen:
Medientechnologe/in Druck
Mechatroniker/in
Industriekaufmann/frau

Ansprechpartner:
Mandy Spiegel
People Partner / Ausbildungskoordinatorin

Tel.: 0394524 840 55

Kontakt aufnehmen

1
9

Einblicke

Anna

Industriekaufmann/frau

Sofia

Industriekaufmann/frau

Theresa

Industriekaufmann/frau

Cornelia

Industriekaufmann/frau

Stefanie

Industriekaufmann/frau

Was sind meine Aufgaben?

Als Industriekauffrau/mann…
  • steuerst du betriebswirtschaftliche Abläufe wie das Rechnungs- und Finanzwesen.
  • vergleichst du Angebote, verhandelst mit Lieferanten und Kunden und betreust die Warenannahme und Lagerung.
  • erarbeitest du Marketingkonzepte und setzt sie um.
  • suchst du Personal aus und betreust es.

Was wird von mir erwartet?

Du bist für den Beruf geeignet, wenn du…
  • einen Realschulabschluss oder Fachoberschulreife vorweisen kannst.
  • ein gutes Verständnis von Zahlen hast.
  • gerne im Team arbeitest.
  • dich verständlich schriftlich und mündlich ausdrücken kannst.
  • gründlich und konzentriert arbeitest.
  • mindestens eine Fremdsprache beherrscht.

Mach Karriere als Industriekaufmann/frau!

Die Ausbildung dauert 2,5 bis 3 Jahre.

Hier geben dir Anna, Sofia, Theresa, Cornelia und Stefanie einen Einblick in den Alltag der Ausbildung als Industriekaufmann/frau.

Für die Ausbildung geeignet bist du, wenn du einen Realschulabschluss oder Fachhochschule besitzt. Außerdem brauchst du:

  • Zahlenverständnis
  • gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit
  • korrekte Rechtschreibung
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Teamfähigkeit.

Industriekaufleute arbeiten im Büro und kümmern sich um die Sachbearbeitung in der Verwaltung.

Im Einzelnen:

  • verwaltest und steuerst du betriebswirtschaftliche Abläufe wie das Rechnungs- und Finanzwesen und prüfst Rechnungen.
  • vergleichst du Angebote, verhandelst mit Lieferanten und Kunden und betreust die Warenannahme und Lagerung.
  • erarbeitest du Marketingkonzepte und setzt sie um.
  • suchst du Personal aus, betreust es und teilst es ein.
  • kümmerst du dich ggf. um die Termine der Belegschaft.

Nach der Ausbildung kannst du in der Materialwirtschaft arbeiten, außerdem in:

  • Vertrieb und Marketing
  • Personal- sowie Finanzwesen
  • Logistik
  • Einkauf
  • Produktionsplanung
  • Produktionssteuerung.

Nach der Ausbildung kannst du verantwortungsvolle Aufgaben in Vertrieb und Marketing übernehmen. Außerdem kannst du einen Fachwirt mit Betriebs- und Verwaltungsfokus anschließen oder berufsbegleitend Betriebswirtschaft studieren.

1. Jahr – 1.030 €
2. Jahr – 1.110 €
3. Jahr – 1.190 €

(Stand 01.05.2022)

Ja, die Übersicht zum Beruf Industriekauffrau/Industriekaufmann kannst du hier herunterladen.

Schick uns deine Fragen einfach (gerne auch anonym) in diesem Formular oder schreibe uns eine Nachricht an +00491752275436‬. Wir antworten dir so schnell wie möglich. Immer Montag bis Freitag, 09-16 Uhr.

Karriere Papier VerpackungMo-Fr 9:00-15:00
Karriere Papier Verpackung

Guten Tag! Wie können wir dir helfen? Du erreichst uns auch unter: 0175-2275436

00:00
KPV-Logo

Pack's an!

Die Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Industrie ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Deutschland. Wir bilden in 15 Berufen aus und ermöglichen Weiterbildungen sowie Studium.

© 2013-2022 Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung (HPV) e.V.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookie-Richtlinien, um alle Funktionen zu nutzen.
Einstellungen Notwendige akzeptieren